Ueshiba Sensei Nishio Sensei Shishiya Sensei



Deutsche Aikido Renmei e.V.

Aikido ist eine lebendige Kampfkunst und wurde auch nach dem Tod des Begründers fortwährend weiterentwickelt. Hieraus entstanden zahlreiche Aikido-Richtungen und in der Folge dementsprechend verschiedene Aikido-Verbände. Diese Vielfalt trägt maßgeblich zum Reiz des Aikido bei.

Im Aikido Renmei haben sich Lehrer und Übungsleiter zusammengeschlossen, die Aikido nach den von Nishio Shoji Sensei gelehrten Prinzipien und Techniken üben und unterrichten. Die Wesentlichen von Nishio Sensei gelehrten Prinzipien sind irimi (die Art und Weise des Eintretens), atemi no kokyu (das Stören des Gleichgewichts durch Atemi) und toho (die Verdeutlichung der Grundlagen des Aikido mit Hilfe des Schwertes). Dazu gehört eine Philosophie, die die Begriffe mitomeru, yurusu, ataeru (den anderen annehmen, ihm verzeihen und mit ihm teilen) in den Mittelpunkt stellt.

Zweck des Aikido Renmei ist die Förderung, Verbreitung und Weiterentwicklung des Aikido in der von Nishio Shoji gelehrten Form, die Vertretung der gemeinsamen Interessen seiner Schüler in Deutschland nach außen und die Pflege der Kontakte zwischen ihnen und zu seinen ausländischen Schülern und deren Verbänden. Aikido Renmei strebt eine freundschaftliche Zusammenarbeit mit allen anderen Aikido-Verbänden an.

Der Verband Aikido Renmei ist im Auftrag von Nishio Shoji Sensei gegründet worden und der einzige von Nishio Shoji Sensei in Deutschland authorisierte Verband zur Förderung und Verbreitung des von ihm gelehrten Aikido.